1. Citavi

Hier findet ihr ein paar Hinweise, was ihr bei der Benutzung des Citavi-Zitierprogramms noch beachten könntet und den Umgang erleichtert.

>> Dokument

2. Zotero

Grundlegendes

Zotero ist ein vielseitiges, kostenloses und quelloffenes Literaturverwaltungsprogramm. Es ist ein Projekt des Roy Rosenzweig Center for History and New Media in Fairfax, Virginia.

Funktionsweise

Mit Zotero können Literaturangaben gesammelt und verwaltet werden. Diese können dann beim Abfassen von Texten eingefügt und aktualisiert werden.

Als Browser-Erweiterung ist es möglich, direkt auf der Webseite von Online-Katalogen, wie dem der SuUB, Literaturangaben mit einem Klick in das Programm zu importieren. Im Browser könn

en diese dann überprüft, gruppiert und mit Tags versehen werden, um sie einfacher wiederzufinden. Die Bibliothe

k von Literaturangaben wird ständig mit dem Internet synchronisiert, sodass sie von jedem internetfähigen Rechner aus zur Verfügung steht. Beim Verfassen einer Arbeit wird dann mit wenigen Klicks über ein Plugin im Textverarbeitungsprogramm die gewünschte Literaturangabe importiert. Am Ende erstellt das Programm automatisch ein
vollständiges, alphabetisch sortiertes Literaturverzeichnis. Das Programm kann Literaturangaben in zahlreichen Zitationsstilen
ausgeben, die im Internet frei zum Download stehen.

Den Zitationsstil der Uni-Bremen findet ihr in dieser .csl-Datei, die ihr nach der Installation von Zotero nur noch in das Programm einpflegen müsst. Eine Anleitung dafür und zu allen weiteren Features von Zotero findet ihr hier: Zotero-Erklärung.